Anti-Mobbing-Projekt im Berufskolleg

Viel Wissenswertes zum Thema Mobbing haben unsere Berufskollegschüler/-innen erarbeitet. Die Plakate hängen im Schulhaus. 

 

 

„Wir haben bemerkt, dass es in den Klassen Mobbing gibt“, sagt Religionslehrerin Frau Balukcic, „und darum wollten wir etwas gemeinsam mit den Schgülerinnen und Schülern dagegen tun“. Sie und Ethiklehrer Herr Kilinc überlegten sich für die Berufskollegklassen ein gemeinsames Projekt gegen das Mobbing: Was ist Mobbing? Was ist Cybermobbing? Wer sind die Akteure, Opfer, Täter, Zuschauer? Welche Folgen hat Mobbing? Was kann man dagegen tun? Auf diese Fragen suchten die Schülerinnen und Schüler Antworten, recherchierten, diskutierten, präsentierten – und zeigen allen, was sie gelernt haben. Im Zwischentrakt zwischen Alt- und Neubau hängen die erstellten Plakate, außerdem auf der Nuller-Ebene. Dass Mobbing alle betreffen kann, hat auch die SMV erkannt. Zusammen mit Herrn Kilinc, der auch SMV-Verbindungslehrer ist, wird es in den nächsten Woche eine Umfrage zu diesem Thema geben.

 

   

Wer hilft hier an der Schule, wenn man gemobbt wird? Das ist wichtig zu wissen!

 

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Kaufmännische Schule Waiblingen
Steinbeisstraße 4
71332 Waiblingen

Telefon: 07151/5003-100
Telefax: 07151/5003-125
E-Mail: postfach@ks-wn.de