previous arrow
next arrow
Slider

Wir sind baden-württembergischer Fußballmeister!

Waiblinger Fußballer krönen sich in Karlsruhe zum baden-württembergischen Fußballmeister!

 

 

„Es ist ist vollbracht!“, jubelte Sportkoordinator Stephan Westhäußer. Im dritten Anlauf nach 2015 und 2018 haben es die Waiblinger Fußballer tatsächlich geschafft, den baden-württembergischen Titel zu gewinnen!

In Karlsruhe trafen am Mittwoch Die RP-Sieger aus Stuttgart (Kaufmännische Schule Waiblingen), Tübingen (Constantin-Vanotti-Schule), Karlsruhe (Wilhelm-Röpke- Schule) und Freiburg (Kaufmännische Schule Freiburg) aufeinander.

Im ersten Spiel des Tages trafen die Waiblinger dabei auf den Vorjahresfinalisten aus Tübingen. Bereits nach drei Minuten lagen die Waiblinger zurück. Danach hatten sie bei einem gegnerischen Pfostenschuss das Glück nicht noch höher in Rückstand zu geraten. Noch vor der Pause markierte Sturmtank Dominik Strothotte den Ausgleich. In der zweiten Halbzeit erzielte der starke Dominik Kowalsky die mittlerweile verdiente 2:1- Führung – das war auch das Endergebnis. „Wir sind im Soll“, bilanzierte unser Spieler Elian Hasani bereits nach dem ersten Sieg.

Im zweiten Spiel schlugen die Waiblinger mit deutlich veränderter Aufstellung die Wilhelm-Röppke-Schule aus Ettlingen hoch verdient mit 4:0. Ettlingen hatte bereits das erste Spiel mit 1:3 gegen die Freiburger verloren. Die Tore hierbei erzielten wiederum Dominik Strothotte, Dominik Kowalsky, Elian Hasani und Arijon Bytyci. „Jetzt sind wir ganz nah dran“, zeigte sich Kapitän Sadikovic kämpferisch.

Im letzten Spiel des Tages kam es dann zum Showdown. Die Waiblinger trafen auf die Freiburger, die auch ihr zweites Spiel mit 3:1 gewannen. Waiblingen hätte ein Unentschieden zum Titel gereicht, die Freiburger mussten gewinnen. Der an diesem Tag wieder einmal stark aufgelegte Goncalo im Waiblinger Tor vereitelte mit zwei Glanzparaden Freiburger Großchancen. So ging es mit 0:0 in die Pause. In der zweiten Halbzeit kam es zu einem echten Herzschlagfinale! „Heute holen wir den Titel, das ist unser Tag!“, trieb Trainer Adrian Schad seine Mannen in der Halbzeit noch einmal an. Doch dem ging ein hartes Stück Arbeit voran: Denn kurz nach der Pause jubelten die Freiburger. Nach einer herrlichen Flanke aus dem Halbfeld köpfte der in der Regionalliga beheimatete Freiburger die Führung. Nun musste Waiblingen kommen – und Waiblingen kam, und wie!

Erst überrumpelte der kurz vorher eingewechselte Alex Walecko den völlig verdutzten Freiburger Schlussmann mit einem herrlichen Befreiungsschlag aus über 50 Meter acht Minuten vor dem Ende. „Ein Wahnsinnstor“  staunte Mitspieler Jannik Berger. Kurz darauf hämmerte Kapitän Eldin Sadikovic einen Freistoß aus 20 Meter in die Freiburger Maschen. Als Dominik Kowalsky durch einen sicher verwandelten Elfmeter das 3:1 erzielte, kannte der Waiblinger Jubel keine Grenzen mehr. Wasserduschen und Freudentänze folgten!

Waiblingen ist zum ersten Mal in der Geschichte der Kaufmännischen Schule baden-württembergischer Meister! „Wir sind stolz auf diese Mannschaft. Bei 30 Grad in zwei Spielen einen Rückstand zu drehen, zeugt von großer Moral und toller Einstellung. Wir hatten den größten Willen und am Ende noch am meisten Benzin im Tank“, strahlte Adrian Schad, der im Laufe des Tages alle 17 Spieler einsetzte. „Der Titel ist verdient“, „eine homogene Mannschaft mit tollen Jungs“ pflichtete Sportkoordinator Westhäußer bei.  „Ich kann es  kaum glauben“ , „wir sind einfach die beste Schule aus ganz Baden Württemberg“ zeigte sich Alex Walecko noch unglaubwürdig auf der dreistündigen Heimfahrt aus Karlsruhe. „Die Strapazen haben sich gelohnt“. Da waren sich an diesem Tage alle einig!

 

 Text und Bild: Adrian Schad

 

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

Hinter Stuttgarter Theaterkulissen verbergen sich 14 Ausbildungsberufe

Der Literatur- und Theaterkurs zusammen mit seiner Lehrerin Frau Kaufmann in den Stuttgarter Staatstheatern.     Heute fand der Unterricht des Literatur- und Theaterkurses hinter den Kulissen der Stuttgarter Staatstheater statt: Bei einer 90-minütigen Führung lernten die Schüler*innen viel Wissenswertes über das größte Dreispartenhaus der Welt. Insgesamt sind ca. 1400 Personen in Oper, Ballett und… weiter

AVdual auf den Spuren Stuttgarter Stadtgeschichte

AVdual-Klasse im Stadtpalais Stuttgart: Hier gab´s Antworten auf Fragen zur Stuttgarter Stadtgeschichte.      Bei dieser Ausstellung dreht sich alles um die Fragen: Was macht Stuttgart zu unserer Heimat? Was macht es so besonders? Und wie waren und sind die Stuttgarter denn nun? Die Dauerausstellung im Stadtpalais Stuttgart gibt auf diese Fragen Antworten und beleuchtet… weiter

Kaufmännische Schule Waiblingen
Steinbeisstraße 4
71332 Waiblingen

Telefon: 07151/5003-100
Telefax: 07151/5003-125
E-Mail: postfach@ks-wn.de