Unser Kicker schießen sich mit 28:0 Toren ins Landesfinale

So sehen Sieger aus: In unserer erfolgreichen Mannschaft spielen Antonio Trento, Berkay Camlica, Daniele Raccuglia, Domenico Vocaturo, Dominik Schäffer, Donart Zeneli, Emre Yalcin, Flavio Santoro, Jannik Beck, Kevin Walecko, Leon Kienzle, Louis Wettemann, Luan Meissner, Nils Höfer, Oskar Westphal, Silas Traunecker, Tim Scheible und Tim Schobloch. Betreuende Sportlehrer sind Adrian Schad und Stephan Westhäußer.

Unsere Kicker feiern im Regierungsbezirk Stuttgart erneut den Titel im Fußball und qualifizieren sich für das Landesfinale. Nach 2015, 2017 und 2019 gewinnen unsere Schulkicker wieder den Titel bei „Jugend trainiert“ im Fußball auf Regierungsbezirksebene und können nun vom ganz großen Coup auf Landesebene träumen.

Im großen Finalturnier trafen am Montag, 12.06.23, die beruflichen Schulen der Robert-Frank-Schule aus Ludwigsburg, die Kaufmännische Schule Geislingen, die Wilhelm-Maybach-Schule aus Stuttgart, die Johann-Friedrich-von-Cotta Schule aus Stuttgart und die Kaufmännische Schule Waiblingen in Stuttgart aufeinander.

Im Modus „Jeder gegen Jeden“ wurde der Sieger ermittelt. Bereits zum Auftaktspiel trafen die Waiblinger dabei auf die Cotta-Schule aus Stuttgart. Die beiden Seriensieger der letzten Jahre lieferten sich einen heißen Kampf. Trotz leichter Feldüberlegenheit und eines Lattentreffers auf Seiten der Waiblinger endete das Spiel am Ende leistungsgerecht 0:0 unentschieden.

Im zweiten Spiel gelang den Waiblingern ein 5:0-Kantersieg gegen die Geislinger. Da auch die Cotta-Schule ihr zweites Spiel gegen Ludwigsburg gewann (4:2), kristallisierte sich bereits früh im Turnierverlauf heraus, dass wohl am Ende die Waiblinger oder die Cotta-Schule ganz oben stehen würden.

Im dritten Spiel gewannen die Waiblinger 6:0 gegen die Ludwigsburger und die Cotta-Schule schlug Geislingen 3:0. Für beide Mannschaften stand nun das letzte Spiel gegen die bis dahin völlig unterlegene Wilhelm- Maybach-Schule an.

Waiblingen legte furios vor und gewann letztlich auch in der Höhe völlig verdient mit 17:0 Toren. Im letzten Spiel des Tages trafen nun die Cotta-Schule und die Wilhelm-Maybach-Schule aufeinander. Die Waiblinger waren zum Zuschauen verdammt, aber unterstützten die Wilhelm-Maybach-Schule als Fans von außen und feierten jeden Ballgewinn und jedes verhinderte Tor frenetisch. Am Ende des Spiels bezwang die Cotta-Schule die Wilhelm- Maybach-Schule mit 15:0 Toren, was letztlich zu wenig war, um den Waiblingern den Sieg noch streitig zu machen.

So gewannen die Waiblinger mit drei Siegen, einem Unentschieden und einem historischen Torverhältnis von 28:0 Toren verdient den RP- Titel aufgrund der um acht Tore besseren Tordifferenz gegenüber der Cotta-Schule aus Stuttgart.

Am Mittwoch, 28. Juni, treffen die Waiblinger nun im Landesfinale in Göppingen auf die Sieger der Regierungspräsidien Tübingen, Freiburg und Karlsruhe.

In der tollen Waiblinger Mannschaften spielen: Antonio Trento, Berkay Camlica, daniele raccuglia, Domenico Vocaturo, dominik Schäffer, Donart Zeneli, emre Yalcin, Flavio Santoro, Jannik Beck, Kevin walecko, Leon Kienzle, Louis wettemann, Luan Meissner, Nils Höfer, Oskar Westphal, Silas Traunecker, Tim Scheible und Tim Schobloch. Betreuende Sportlehrer sind Adrian Schad und Stephan Westhäußer.

Text/Bild: Schad


Tags


Weitere Artikel

Fokus Beruf 24

Fokus Beruf 24
Success message!
Warning message!
Error message!