Baubedingte Fahrplanänderungen zwischen Stuttgart Hbf <> Waiblingen/Backnang

Zwischen  12. Mai (21 Uhr) bis 9. Juni (5 Uhr) müssen die Streckengleise zwischen Bad Cannstatt und Waiblingen komplett gesperrt werden. Alternativ sind zwischen Waiblingen und Bad Cannstatt/Hauptbahnhof Ersatzbusse im Einsatz. Hier die Einschränkungen im Detail:

1.        Zugverkehr:

·         MEX 19 Gaildorf–Backnang–Stuttgart fährt nur bis Waiblingen

·         RE 90/MEX 90 Nürnberg/Crailsheim–Schwäbisch Hall-Hessental–Stuttgart fährt über Backnang mit zusätzlichem Halt in Marbach

·         MEX 13 Crailsheim/Aalen–Stuttgart fährt nur bis Waiblingen

·         MEX 17 fährt weitgehend nur zwischen Pforzheim bzw. Bruchsal und Bietigheim.

·         Nur einzelne Züge fahren während der Hauptverkehrszeiten von und nach Stuttgart.

2.       S-Bahn:

Die S-Bahn-Linien S2 und S3 fahren im 30-Minuten-Takt von Schorndorf/Backnang nur bis Waiblingen sowie von Filderstadt/Stuttgart-Flughafen/Stuttgart-Vaihingen nur nach Bad Cannstatt. Die Linie S4 entfällt auf dem Abschnitt Backnang–Marbach Regionalverkehr.

3.       Ersatzverkehr mit Bussen (jeweils in beide Richtungen)

·         Von Waiblingen nach Bad Cannstatt direkt (5-Minuten-Takt)

·         Von Waiblingen nach Stuttgart Hauptbahnhof (5-Minuten-Takt)

·         Von Waiblingen nach Esslingen zusätzliche Busse auf der Linie X20 unterwegs (je Fahrt zwei Busse)

·         Von Backnang nach Marbach S4-Ersatz (30-Minuten-Takt)

·         Von Waiblingen nach Bad Cannstatt mit Zwischenhalten – ohne Sommerrain (5-Minuten-Takt)

·         Zusätzlich von Sommerrain nach Nürnberger Straße mit Kleinbus (10-Minuten-Takt)

Grund: Bauarbeiten Digitaler Knoten Stuttgart

Zusätzlich finden ab 21. Mai Bauarbeiten für das neue Elektronische Stellwerk (ESTW) in Fichtenberg statt. Die Züge der Linie MEX 90 fallen ab 21. Mai in der Zeit von 21 Uhr bis 5 Uhr abschnittsweise zwischen Murrhardt und Schwäbisch Hall-Hessental/Crailsheim aus. Für die ausfallenden Züge fahren als Ersatz Busse.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Presseinformation der DB AG.


Tags


Weitere Artikel

Fokus Beruf 24

Fokus Beruf 24
Success message!
Warning message!
Error message!