Weihnachtsfeier mit neuem Konzept

Weihnachtsfeier für die, die wirklich wollen: Die Premiere ist gelungen. 

 

 

Da hatten sich die Religionslehrer Herr Dorn, Herr Carstens, Herr Westhäußer und Frau Hinzen ein besonderes Weihnachtsfest für unsere Schule einfallen lassen: Erst gab es einen „Weihnachtsmarkt“, an dem mehrere Klassen Weihnachtliches vom alkoholfreien Punsch bis zu selbstgemachten Pralinen anboten, danach luden sie interessierte Klassen zur gemeinsamen Feier in das Foyer – wer das nicht wollte, erhielt zum Jahresausklang einfach ganz normalen Unterricht.

 

Impressionen vom Weihnachtsmarkt…

 

Doch es wollten ziemlich viele kommen – und sie bekamen ein abwechslungsreiches, dreiviertelstündiges Programm, das mit dem gemeinsamen Singen des Weihnachtsliedklassikers „O du Fröhliche“ endete.

Davor zeigte Alicia Wid ihr virtuoses Können am Klavier und spielte mehrere Stücke. In einem Rollenspiel drehte sich alles um die Inszenierung für das perfekte WhatsApp-Profilbild. Die Botschaft war ganz ungeschminkt: „Vor Gott muss ich kein perfektes Selfie machen.“

 

Gott braucht kein Selfie: ein Rollenspiel mit Tiefgang boten die Schüler mit Religionslehrer Stephan Westhäußer.

 

 

Religionslehrer Michael Dorn trug nicht nur die weihnachtliche Geschichte „Das weiße Taschentuch“ vor, die emotional sehr rührte, sondern spendete auch den Segen zum Schluss der Weihnachtsfeier. Religionslehrer und Pfarrer Oliver Carstens sprach mit seinen Schüler mehrere Fürbitten. Die Schulband um Vittoria Giordano, Alicia Wid und Nathalie Saczawa intonierte ein beeindruckendes „Halleluja“.

 

 

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Kaufmännische Schule Waiblingen
Steinbeisstraße 4
71332 Waiblingen

Telefon: 07151/5003-100
Telefax: 07151/5003-125
E-Mail: postfach@ks-wn.de