Weihnachtsfeier mit Musik, Gesprächen und Gedanken

schulweihnacht15_schulband

Eine Schulband-Formation spielte zur gemeinsamen Weihnachtsfeier im Foyer.

 

Neue Akzente setzte die Schulweihnachtsfeier unserer Kaufmännischen Schule, die im Vorfeld von dem Dreierteam Hedwig Gramling, Michael Dorn und Gerhard Hümpfner vorbereitet wurde.
Religionslehrer Michael Dorn moderierte die kurzweilige Veranstaltung, in welcher sich musikalische und gesprochene Beiträge abwechselten. Alle Klassen waren an diesem Vormittag zu dieser Feier eingeladen – mehrere hundert Schülerinnen und Schüler ließen sich unterm Christbaum im Foyer in Weihnachtsstimmung bringen. Im Anschluss an den ersten Beitrag der Schülerband „Shake up Christmas“ (später folgte noch „Last Christmas“) interviewte Herr Dorn fünf Schüler aus Finanzassistenten- und Büromanagementklassen. In dieser weihnachtlichen Gesprächsrunde wurde über Themen wie Freunde, Familie, gutes Essen, Geschenke und den Wunsch nach Schnee reflektiert – was eben so für die meisten dazugehört zum Fest der Liebe.

 

schulweihnacht15_gespraechsrunde

Gesprächsrunde über weihnachtliche Themen mit Religionslehrer Michael Dorn (rechts).

 

 

Schulleiter Ulrich Lenk freute sich über den „neuen Rahmen“ unserer Weihnachtsfeier. Er erinnerte die Anwesenden daran, dass „wir in einer Oase des Friedens leben“ und die Schüler „hervorragende Perspektiven“ hätten. Er dankte besonders der SMV unserer Schule für ihr Engagement für Menschen, denen es nicht so gut gehe wie uns. Herr Lenk erinnerte auch daran, dass bereits unsere 172 Flüchtlinge in der nahen Schulsporthalle sicherlich kein so schönes Weihnachtsfest feierten wie wir es könnten. Bewegend war – und da wurde es mucksmäuschenstill im großen Auditorium – als er den Brief des französischen Journalisten Antoine Leiris an die Terroristen von Paris vorlas, der darin seine Trauer mitteilte, wie er seine Frau in diesem feigen Anschlag verloren hat und dennoch nicht aufgibt: „Meinen Hass bekommt ihr nicht“ ist das wiederkehrende Motto des Briefes. Sein bewegender Brief ist auf Facebook inzwischen über 200.000 Mal geteilt worden.

Gekribbelt hat es ganz gewiss beim Auftritt unseres Schülers Maxime, auch bekannt unter dem Namen „Ahoué“, im Duett mit Lisa. Michael Dorn ließ wissen, dass die beiden zur „Ufa-Talentbase“ gehören, einer Plattform für Nachwuchstalente (www.ufa-talentbase.de). In seinen Liedern – zum Beispiel „Ma mère“ oder „Don´t give up!“ – erzählt Maxime von Erlebnissen und Gefühlen seines bewegten jungen Lebens.

 

schulweihnacht15_maxime

Überzeugten das Publikum mit ihrer Musik von ganz tief drin: Maxime und Lisa.

 

Nachdem Michael Dorn eine Passage aus der weihnachtlichen Geschichte „Hilfe, die Herdmanns kommen“ vorgetragen hatte, lud er alle Anwesenden ein, zum Abschluss noch gemeinsam ein Weihnachtslied zu singen, was zu Hause vielleicht gar nicht mehr häufig gemacht wird. Ein wenig Gänsehaustimmung kam schon auf, als aus rund 700 Schüler- und Lehrerkehlen das „Oh du fröhliche“ erklang.

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Kaufmännische Schule Waiblingen
Steinbeisstraße 4
71332 Waiblingen

Telefon: 07151/5003-100
Telefax: 07151/5003-125
E-Mail: postfach@ks-wn.de