Waiblinger Kaufleute organisieren Stuttgarter Übungsfirmenmesse


Waiblinger Kaufleute organisieren Stuttgarter Übungsfirmenmesse:

Schülerseminare beeindrucken den ZÜF-Chef

 

 
   

„Wir sind sehr zufrieden, wie die Übungsfirmenmesse gelaufen ist“, resümiert Sibylle Kumpf, die an der Kaufmännischen Schule Waiblingen zusammen mit Katharina Lermer federführend die „Übungsfirmenmesse 2010 der beruflichen Schulen im Regierungsbezirk Stuttgart“ organisierte. 40 Übungsfirmen mit ihren rund 1.200 Mitarbeitern kamen ins Haus der Wirtschaft nach Stuttgart, um dort ihre „Firma“ zu präsentieren. Ziel solcher „Übungsfirmen“ an Berufskollegs und Wirtschaftsschulen ist es, berufspraktische kaufmännische Erfahrungen anhand virtueller Waren zu sammeln. Alle anfallenden Betriebsabläufe werden ausprobiert. Unter den Ausstellern waren illustre Namen wie „Adventure Store GmbH“ aus Nürtingen, „Discovery Hotel Stuttgart GmbH“, „Water Shop“ aus Bietigheim-Bissingen oder die „Wellness Company Schramberg GmbH“.

Die Kaufmännische Schule Waiblingen organisierte in diesem Jahr zusammen mit dem Regierungspräsidium Stuttgart und dem „ifex“, der Existenzgründungsinitiative des baden-württembergischen Wirtschaftsministeriums, diese alle zwei Jahre stattfindende Messe. Seit Schuljahresbeginn waren die beiden Organisatorinnen damit beschäftigt, Informationen über die Messe an Übungsfirmen zu schicken, Anmeldungen zu koordinieren oder Standpläne aufzustellen. Während sich rund 90 Waiblinger Schüler auf den Messeauftritt vorbereiteten, planten weitere 60 Schüler das Catering, kalkulierten die Verkaufspreise „schülergerecht“ und betreuten Infostand, Seminare, Garderobe – unterstützt von sechs Lehrern. „Nach dem Messetag waren unsere Schüler ganz schön geschlaucht“, erzählt Sibylle Kumpf nicht weniger erschöpft.

 
   

Besonderes Lob heimsten die Waiblinger dabei vom Chef der Zentralstelle des deutschen Übungsfirmenrings (ZÜF) Werner Auer ein, dessen Institution Bank, Finanzamt, Krankenkassen und andere Dienstleistungen für die virtuellen Übungsfirmen zur Verfügung stellt. Ihn beeindruckte an dem Messetag besonders das selbstorganisierte Kurzseminarprogramm. Jede Übungsfirma musste Seminare zu praxisrelevanten Themen vorbereiten: So konnten die Messeteilnehmer unter 40 Themen auswählen wie zum Beispiel „Rahmenverträge als Mittel der Absatzförderung“, „Verkaufsgespräche auf Englisch“, „Möglichkeiten der Marktforschung für Üfas“ oder „Gut gekleidet im Büro“.

 
   

Trotz des erfolgreichen Verlaufs und der Komplimente für das Waiblinger Organisationsteam von angereisten Lehrerkollegen muss etwas um den Fortbestand der Übungsfirmenmesse gezittert werden. Dass die eintägige Messe mittlerweile nur noch alle zwei Jahre stattfindet, liegt wesentlich an dem sich leerenden Topf der Übungsfirmenzuschüsse des Regierungspräsidiums – Künftige Zuschüsse durch das Regierungspräsidium seien keineswegs gesichert, so Kumpf.  

   

 

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Kaufmännische Schule Waiblingen
Steinbeisstraße 4
71332 Waiblingen

Telefon: 07151/5003-100
Telefax: 07151/5003-125
E-Mail: postfach@ks-wn.de