Vortragsbesuch im „Olgale“: Konfrontiert mit dem Leben


Vortragsbesuch im„Olgale“: Konfrontiert mit dem Leben

 

drogenvortrag  
Vorträge aus dem Leben für das Leben: Ethikschüler aus der WS-Klasse 1/2 horchen zwei Vorträgen.   

 

 

Zusammen mit ihrer Lehrerin Gisela Vöhringer besuchten die Ethikschüler der Wirtschaftsschulklasse 1/2 das Kinderkrankenhaus im Stuttgarter Olgahospital, um zwei interessante Vorträge zu hören: „Die Gefahr lauert an jeder Ecke… – Einstiegsdrogen“. Referentin war Frau Dr. Koßmann, die in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie des Olgahospitals arbeitet und vor allem auf die legalen Einstiegsdrogen Nikotin und Alkohol einging. Im zweiten Vortrag ging es nicht weniger realitätsnah zu: „In den frühen Sonntagmorgenstunden verstarben… – Schwere Unfälle von Jugendlichen und jungen Erwachsenen“. Referent war Professor Dr. Kretz, der Ärztliche Leiter des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin des Olgahospitals. Insgesamt sei die Zahl der tödlichen Verkehrsunfälle durch die Einführung der Gurtpflicht, verbesserte technische Schutzvorrichtungen in denAutos (zum Beispiel Airbags, Knautschzone) und nicht zuletzt durch die modernen medizinischen Möglichkeiten bei Unfällen stark zurückgegangen. Trotzdem sind Jugendliche ab 15 Jahren quantitativ am stärksten an tödlichen Unfällen beteiligt. Der Professor gab an einem Beispiel Einblick in die Erstversorgung und die weitere Behandlung der Patienten. Die Wirtschaftsschüler waren beeindruckt, schockiert und sensibilisiert.

 

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Kaufmännische Schule Waiblingen
Steinbeisstraße 4
71332 Waiblingen

Telefon: 07151/5003-100
Telefax: 07151/5003-125
E-Mail: postfach@ks-wn.de