Vamos a la Wilhelma


Vamos a la Wilhelma

 

spanisch ausflug wilhelma
Haben mit Schülerreferaten viel über die „Wilhelma“ erfahren: der Spanisch- und der Biologiekurs.

 

 

Der Spanischkurs von Frau Wörner und der Biologiekurs von Frau Baur der Jahrgangsstufe 1 besuchte die Wilhelma in Stuttgart. Für die Jugendlichen war es zu Schuljahresende fast ein Kurztrip nach Andalusien, Spanien.

Was viele nicht wissen: die ursprüngliche Wilhelma ist im maurischen Stil gebaut. Der Baustil, vor allem im Eingangsbereich, ist mit den runden Häusern und Verzierungen inspiriert von der berühmten Alhambra in Granada.

Auch der botanische Garten hat Parallelen zu der Natur in Andalusien. Der Coto de Doñana ist der größte Nationalpark in Spanien und liegt im Süden von Andalusien. Dort finden viele unterschiedliche Tiere ihre Heimat. Etwa 360 Zugvögel kommen jedes Jahr um dort zu Nisten. Aber auch Flamingos, Adler oder Rothirsche leben im Coto de Doñana. Die Flamingos sind in der Wilhelma im Eingangsbereich untergebracht.

Vor dem Zweiten Weltkrieg waren in der Wilhelma noch mehr Gebäude im andalusischen Stil geglichen, doch durch die starke Zerstörung musste die Wilhelma neu aufgebaut werden und aus Kostengründen wurden nicht alle Gebäude rekonstruiert.

Die Schüler hatten im Unterricht Kurzvorträge vorbereitet um die Mitschüler in der Wilhelma über ihre Themen zu informieren – unter anderem über den andalusischen Baustil, den Nationalpark Coto de Doñana, den Lebensraum der Flamingos und die unterschiedlichen Ökosysteme, die auch in der Wilhelma vorkommen.

 

Bericht: Kiara, Chris, Theo, Jannika

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Kaufmännische Schule Waiblingen
Steinbeisstraße 4
71332 Waiblingen

Telefon: 07151/5003-100
Telefax: 07151/5003-125
E-Mail: postfach@ks-wn.de