„Tschick“: WS und AVdual hautnah an den Schauspielern dran

I-Tüpfelchen auf einem gelungenen Theaterbesuch: das Gruppenbild unserer WS- und AVdual-Schüler mit dem Ensemble von „Tschick“ im Stuttgarter Theaterhaus.

 

 

Meine Klasse WS1 und die Avdual-Klasse haben einen Ausflug ins Theaterhaus Stuttgart unternommen. Zusammen gingen wir in das Stück „Tschick“ des verstorbenen Schriftstellers Wolfgang Herrndorf. Kurz gefasst geht es in diesem Stück um zwei Jungs, die mit einem geklauten Auto durchbrennen und zusammen Vieles erleben. Das Buch fand ich schon doch ganz schön interessant. Darum war ich auf das Theaterstück sehr gespannt.

Zuerst trafen wir uns an der Schule, um dann zusammen mit Herrn Schad, Herrn Zöldi, Herrn Hümpfner und Frau Decker zum Bahnhof zu laufen. Am Bahnhof angekommen, mussten wir ein bisschen auf die Bahn warten, als sie dann endlich kam, stiegen wir alle ein. Also ab, nach Stuttgart reinfahren und dann gleich weiter in die Straßenbahn und mit der hieß es dann bis zum Pragsattel fahren – von da aus mussten wir dann nur noch ein kleines Stück laufen.

Am Theaterhaus angekommen, hieß es zunächst einmal warten, bis uns allen die Eintrittskarten ausgehändigt und die „Spielregeln“ besprochen wurden. Schließlich durften wir rein und jeder bekam einen Sitzplatz zugewiesen. Als das Stück dann losging, waren alle sehr gespannt, wie der Roman schauspielerisch umgesetzt werden würde.

Das Stück war sehr interessant und spannend. Auch dass das Ende anders war als im Buch hat mich nicht gestört. Was außerdem ziemlich cool war: Herr Zöldi hatte abgecheckt, dass wir nach dem Stück noch mit den Schauspielern reden durften. Wir führten ein richtiges Interview mit ihnen! Das hat mir sehr gut gefallen, echte Schauspieler mal hautnah zu erleben und ihnen Fragen stellen zu dürfen. Wir haben dann auch ein Erinnerungsfoto gemacht.

Zum Schluss haben wir noch gemeinsam zu Mittag gegessen im Restaurant nebenan. Das war ein schöner Abschluss. Alles in allem war es ein gelungener Ausflug und hoffe ich fände es schön, wenn wir so etwas noch einmal machen könnten.

(Bericht von Dean Heuser aus der WS1)

 

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Kaufmännische Schule Waiblingen
Steinbeisstraße 4
71332 Waiblingen

Telefon: 07151/5003-100
Telefax: 07151/5003-125
E-Mail: postfach@ks-wn.de