Talk im Landtag

img_0996

15 SchülerInnen der Klasse 12/1 besuchten mit Frau Wörner den Landtag in Stuttgart und diskutierten mit den Abgeordneten unseres Wahlkreises, nämlich Siegfried Lorek (CDU), Wilhelm Halder (Grüne) und Ulrich Goll (FDP).

 

 


Im Plenum

Direkt nach der Ankunft am Landtag wurden wir regelrecht in die Sitzung, der wir beiwohnen durften, gescheucht. Die Politiker wollten an diesem Donnerstag früher Feierabend machen, verständlich nach einem langen Tag voller Diskussionen. So blieb die Einführung, die geplant war, leider aus. Wir durften ca. eine Viertelstunde der Sitzung, die schon weit fortgeschritten war, zusehen. Das Thema von dem wir am meisten mitbekamen, war eine Diskussion über einen Gesetzentwurf, welcher psychologischen Beistand für Opfer schwerer Straftaten im Gericht gewährleisten soll. Zu unserer Enttäuschung stimmten alle dem Gesetzentwurf zu und wir bekamen keine wirklich hitzige Debatte mit.

Gespräch auf Augenhöhe

Nach dieser Viertelstunde hatten wir die Chance mit drei Abgeordneten zu reden: Siegfried Loreck (CDU), Wilhelm Halder (Grüne), Ulrich Goll (FDP). Sie wurden im Wahlkreis Waiblingen in den Landtag gewählt. Dies war das Highlight für uns alle an diesem Besuch. Die Politiker nahmen sich viel Zeit unsere Fragen zu beantworten und nahmen jede unserer Fragen sehr ernst, wodurch ein angenehmes und sehr interessantes Gespräch zustande kam.  Es ging unter anderem um die AfD im Landtag und die Flüchtlingsthematik. Die Runde endete mit der Frage welche Partei denn nun gewählt werden sollte. Das Gespräch zuvor war wohl doch zu harmonisch für den Geschmack der Klasse. Mit einem gewitzelten Konkurrenzkampf der Abgeordneten endete dann die Diskussion. Die Organisatoren mussten die Politiker mehrfach zum Ende drängen. Sie hatten wohl ein bisschen zu viel Spaß am Gespräch mit uns und hatten dadurch überzogen.
Einführung zum Schluss

Danach hatten wir noch eine kurze, verspätete ‚Einführung‘ in die Funktion des Landtages. Nach dieser Einführung endete der Besuch und die Klasse ging mit vielen neuen Eindrücken nach Hause.

 

Franziska Kühnle

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Kaufmännische Schule Waiblingen
Steinbeisstraße 4
71332 Waiblingen

Telefon: 07151/5003-100
Telefax: 07151/5003-125
E-Mail: postfach@ks-wn.de