SMV hilft Barack Obama

 

Die SMV der Kaufmännischen Schule Waiblingen (KSWN) unterstützt einen kleinen Burschen mit einem großen Namen: Er heißt Barack Obama. Natürlich ist das nicht der ehemalige amerikanische Präsident, denn der hat seine finanziellen Schäfchen im Trocknen. Es ist vielmehr sein achtjähriger Namensvetter, der in Kenia in ärmlichen Verhältnissen lebt und sich nun über Hilfe aus Waiblingen freuen darf.

Barack Obama Ojwag, so sein vollständiger afrikanischer Name, erhält eine „Bildungs- und Medizinpatenschaft“ von 30 Euro pro Monat. In einer SMV-Sitzung haben die Klassensprecher der KSWN beschlossen, neben der Patenschaft für das Mädchen Yvonne, die seit 2014 läuft, auch Barack Obama Ojwag zu helfen.

Silvia Klingenstein aus Schorndorf vom Hilfsverein „Nazareth Kinderheim“ freute sich über die frohe Kunde vom Ameisenbühl. „In der Zusammenarbeit mit dem Verein haben wir gute Erfahrungen gemacht, dass unser Geld auch tatsächlich ankommt“, erzählt SMV-Lehrer Westhäußer und verweist auf Bilder vom neuen Brunnen, der in Yvonnes Kinderheim mithilfe einer Spendenaktion der KSWN gebaut werden konnte.

 

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Kaufmännische Schule Waiblingen
Steinbeisstraße 4
71332 Waiblingen

Telefon: 07151/5003-100
Telefax: 07151/5003-125
E-Mail: postfach@ks-wn.de