SMV erfolgreich: Aktionen ermöglichen Brunnen für Yvonne in Kenia

kswn_brunnen fuer yvonne 1

Ein Brunnen für Yvonne in Kenia dank des SMV-Spendengeldes von der Kaufmännischen Schule. Darüber freuen sich (von links): Schulleiter Ulrich Lenk, Silvia Klingenstein vom Verein „Nazareth Kinderheim Kenia e.V.“, SMV-Mitglied Benjamin Schwegler, die Verbindungslehrer Michael Bähr und Stephan Westhäußer sowie „Bartspender“ Ulrich Knoll.

 

Dank der Spendenaktionen der SMV der Kaufmännischen Schule Waiblingen kann im „Kinderheim Nazarath“ in Kenia ein zweiter Brunnen gebaut werden. Dort lebt das sechsjährige Schulpatenkind Yvonne, das die Kaufmannsschüler bisher bereits mit einem monatlichen Betrag finanziell unterstützen. Nun ist es darüber hinaus gelungen, mithilfe des Verkaufs von Pizzabrötchen, den die Waiblinger Backwarenfirma Schöllkopf sponserte, dem Packen von Einkaufstüten im Endersbacher Edeka-Markt Reichert, Einzelspenden und der Hälfte des Erlöses aus der „Bart ab“-Aktion“, bei der ein Lehrer seinen Zwirbelbart für den guten Zweck opferte (wir berichteten), die erforderliche Summe von rund 2.000 Euro zu erreichen.

 

kswn_brunnen fuer yvonne 2

Besiegelt: SMV-Mitglied Benjamin Schwegler unterschreibt den symbolischen Scheck für das Nazareth Kinderheim in Kenia. Dort wohnt das Schulpatenkind Yvonne und es soll einen zweiten Brunnen bekommen.

 

„Sehr beeindruckt“ von der Schülerhilfsaktion war Silvia Klingenstein, die zweite Vorsitzende des hessischen Hilfsvereins „Nazareth Kinderheim Kenia e.V.“ ist und in Schorndorf lebt. Ihr übergab Benjamin Schwegler, diesjähriger Sozialpreisträger der Schule und vormaliger Schülersprecher, auf dem Ameisenbühl den symbolischen Scheck im Beisein von Schulleiter Ulrich Lenk, den Verbindungslehrern Stephan Westhäußer und Michael Bähr sowie Bartspender Ulrich Knoll. „Das ist ein hochlobenswertes SMV-Engagement, das hohe Sozialkompetenz zeigt“, lobte Lenk.

„Für den geplanten Gemüseanbau ist der Brunnen goldwert“, sagte Klingenstein. Baubeginn werde im Dezember sein; bis Februar rechnet sie mit der Fertigstellung des Brunnens. Bilder sollen dann den Waiblinger Schülern zeigen, dass ihr Geld tatsächlich für das Brunnenprojekt sprudelte. Vor ein paar Tagen schickte Yvonne der SMV mit der Anrede „Dear sponsor“ schon einmal einen handgeschriebenen Brief mit aktuellen Bildern von ihr.

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Kaufmännische Schule Waiblingen
Steinbeisstraße 4
71332 Waiblingen

Telefon: 07151/5003-100
Telefax: 07151/5003-125
E-Mail: postfach@ks-wn.de