Schulkinowoche im Klassenzimmer

Screenshot: Hagmann (mit Genehmigung der SKW)

 

 

Endlich wieder Kino, endlich wieder Popcorn, endlich wieder ein Riesenbecher Cola dazu – Pustekuchen! Kino ja, aber auch das fand coronakonform statt. Die Schulkinowoche Baden-Württemberg fand in diesem Jahr zum ersten Mal per Online-Streaming statt. Und wegen Corona natürlich ohne Popcorn und Cola. Aber dafür kam der Film bequem ins Klassenzimmer.

Die Klasse 12/2 durfte sich unter 21 Filmen für die Oberstufe ihren Wunschfilm auswählen. Die Mehrheit entschied sich für den französischen Film „Die Wütenden – Les Miserables“. Es geht darin um soziale Ungleichheit, Kriminalität, Rassismus, Jugend, Rebellion – es ist ein preisgekrönter Film über das Pariser Viertel Lichy-Montfermeil, in dem Bandenkriminalität und Gewalt zu harten Auseinandersetzungen mit der Polizei führen. Die Schulkinowoche fand im Deutschunterricht statt und im Anschluss an den Film diskutierten die Schülerinnen und Schüler über das Gesehene. Der oscarnominierte Streifen bot viele Ansatzpunkte für kritisches Reflektieren.

In der 15. SchulKinoWoche Baden-Württemberg haben mehr als 39.600 Schülerinnen und Schüler in über 2.200 Klassenzimmer-Vorführungen Filme mit Bildungsplanbezug angeschaut. Hier der Link: SchulKinoWoche Baden-Württemberg – Kino als Lernort (schulkinowoche-bw.de)

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Kaufmännische Schule Waiblingen
Steinbeisstraße 4
71332 Waiblingen

Telefon: 07151/5003-100
Telefax: 07151/5003-125
E-Mail: postfach@ks-wn.de