Sandra Dambacher erzählt voller Herzblut vom Journalismus


Sandra Dambacher erzählt voller Herzblut vom Journalismus

sandra dambacher im literaturkurs
Voller Freude erzählt Sandra Dambacher von ihrem Leben als Journalisten der „Waiblinger Kreiszeitung“.

Einblicke in den Journalismus gewährte Sandra Dambacher von der „Waiblinger Kreiszeitung“ (WKZ) unserem Literaturkurs: Die junge Redakteurin erzählt von ihren vielfältigen journalistischen Erfahrungen beim Fernsehen, bei ihrem Volontariat (Redakteursausbildung) und nun von ihrem abwechslungsreichen Alltag als Lokalredakteurin in der Waiblinger Redaktion der WKZ. „Kein Tag ist wie der andere“, sagt sie voller Enthusiasmus und Leidenschaft für ihren Beruf. Am liebsten schreibe sie über Promis, verrät sie den Schülerinnen und Schülern, aber manchmal sei es auch spannend, die Besonderheiten von Abwasserverordnungen dem Leser anschaulich und verständlich nahezubringen. Die Schüler löcherten Frau Dambacher mit vielen Fragen: Was studiert man am besten, wenn man in den Journalismus einsteigen will? Lässt sich Arbeit und Familie gut vereinbaren? Auf welchen Artikel sind Sie besonders stolz? – Die quirlige Redakteurin antwortete gerne, auch wenn die Situation – normalerweise stelle sie ja die Fragen – ein bisschen ungewohnt gewesen sei. 

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Kaufmännische Schule Waiblingen
Steinbeisstraße 4
71332 Waiblingen

Telefon: 07151/5003-100
Telefax: 07151/5003-125
E-Mail: postfach@ks-wn.de