„Danton! Tod?“ – eine irritierende Inszenierung in Waiblingen


„Danton! Tod?“ – eine irritierende Inszenierung in Waiblingen

 

dantons tod in waiblingen
Theaterpädagogische Übungen erlebten die Schüler der WG-13/4-Klasse zur Vorbereitung des Theaterbesuchs.

 

 

Hüpfen beim Wort „und“, Kinn mit der Hand heben bei „Danton“, Gitarre spielen bei „Robespierre“ und chorisches Sprechen: Das hört sich witzig an, aber genau solcherlei Irritierendes gab es in Olivier Garofalos „Danton! Tod?“ am 16.10.2013 im Bürgerzentrum in Waiblingen zu sehen. Am Tag davor bekam die Wirtschaftsgymnasiumsklasse 13/4 zusammen mit ihrer Deutschlehrerin Fr. Barbu-Kastrati Besuch von Ramona Parino, der Theaterpädagogin der Badischen Landesbühne Bruchsal, um sie auf die Inszenierung des Georg-Büchner-Klassiskers einzustimmen. Dabei wurden die Besonderheiten des Theaterstückes angesprochen und durchgearbeitet, um die Klassen auf die Theateraufführung bestens vorzubereiten. Mit Konzentration und Spaß erarbeiteten sich die Schülerinnen und Schüler das Auftreten der Figuren, verinnerlichten die Sprachgrammatik und gewannen einen kleinen Einblick auf das Bühnenbild, die sogenannte performative Installation, und auf das, was sie am nächsten Abend erwartete. (Tomislav Arnold, Schüler der 13/4)

 

 

 

 

 

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Kaufmännische Schule Waiblingen
Steinbeisstraße 4
71332 Waiblingen

Telefon: 07151/5003-100
Telefax: 07151/5003-125
E-Mail: postfach@ks-wn.de