Nachruf für Susanne Jäger


Sie fehlt. Nachruf für Susanne Jäger.

 

susanne jaeger

 

 

 

 

 

Traurig haben wir am vergangenen Freitag Abschied von unserer lieben Kollegin Susanne Jäger genommen. Wie sehr sie uns als Lehrerin, als Kollegin, als Mensch fehlen wird, brachte Schulleiter Ulrich Lenk in seinem Nachruf am Trauergottesdienst zum Ausdruck:

„´Jedes Deiner Lachen / war uns eine kleine Erlösung. / Es ließ den Klang der Freiheit hören.´ So überschrieben wir die Traueranzeige unserer Schule, weil wir glauben, Susanne Jäger damit ganz gut beschreiben zu können. Mit ihrem ansteckenden Lachen, ihrer Herzlichkeit, ihrer Offenheit und ihrem grenzenlosen Optimismus hat sie ihre Schüler begeistert und unseren Schulalltag bereichert. Für jeden hatte sie ein gutes, aufmunterndes Wort, immer war sie da, wenn sie gebraucht wurde. Ihr christlicher Glaube, ihr Einfühlungsvermögen bzw. ihr einladendes, vorurteilsfreies, tolerantes und ihr „auf den anderen zugehendes“ Wesen waren prägende Merkmale ihrer Persönlichkeit, die sie als Mensch und Pädagogin auszeichneten und sie für die Tätigkeit als Beratungslehrerin geradezu prädestinierten.

Während ihrer Krankheit entwickelte sie eine Energie und einen Lebenswillen, der uns Respekt und Bewunderung abverlangt. Nie wurde sie müde, für das Wunder bereit zu sein und an es zu glauben – eine wahrlich starke Frau.“

Susanne Jäger kam 1996 von Stuttgart-Feuerbach an die Kaufmännische Schule Waiblingen und unterrichtete vornehmlich am Wirtschaftsgymnasium und an der Wirtschaftsschule die Fächer Englisch und Evangelische Religion. Von Anfang an war sie darüber hinaus als „Suchtpräventionslehrerin“ tätig und setzte sich für eine aktive „Gesundheitserziehung“ in unserer Schule ein. Ein besonderes Anliegen war ihr bis zuletzt ihre Tätigkeit als Beratungslehrerin.

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Kaufmännische Schule Waiblingen
Steinbeisstraße 4
71332 Waiblingen

Telefon: 07151/5003-100
Telefax: 07151/5003-125
E-Mail: postfach@ks-wn.de