Lehrergesundheitshalbtag zu Venen, Augen und Stimme

Schulleiterin Birgit Bürk (links) und Ulrike Cartsburg vom Gesundheitsmanagement-Team unserer Schule begrüßen die Teilnehmer des Lehrergesundheitshalbtages.

 

 

Lehrer sitzen viel vor dem PC – das strengt die Augen an. Lehrer sitzen und stehen viel – das strengt die Venen an. Lehrer sprechen viel – das strengt die Stimme an. Da tut es gut, Hilfen zu bekommen, wie man Beschwerden in den Bereichen der Augen, Venen und Stimme reduzieren oder ihnen sogar vorbeugen kann. Genau darum ging es beim Gesundheitshalbtag für die Lehrkräfte der KSWN. 23 Kolleginnen und Kollegen beteiligten sich freiwillig an den Workshops. Organisiert wurde die Veranstaltung von Ulrike Cartsburg, der Zuständigen für das Gesundheitsmanagement an unserer Schule.

Die Teilnehmer der Stimmtrainings wurden von Frau Semmelrock geschult, die auch seit 13 Jahren Daimler-Mitarbeiter managt und sich nicht nur in der Stimmbildung und den Sprechtechniken auskennt, sondern auch in der Körpersprache, die sie jahrelang bei Samy Molcho studiert hat. Das Augen- und Venentraining fand nacheinander statt und beides wurde von der sehr engagierten Mitarbeiterin des BAD, Frau Bantle, durchgeführt.

Ulrike Cartsburg zeigte sich zufrieden über die Resonanz des Gesundheitshalbtages bei den Kollegen: „Am nächsten Tag habe ich bereits eine Kollegin getroffen, die bewusst ihre Arme beim Schreiben auf dem Stehpult ablegte, um ihre Venen zu schonen. Selbst meine Kollegin, Biologielehrerin Frau Baur, lernte noch etwas über Augen und Venen und konnte interessante Gesundheitstipps in ihren Unterricht mitnehmen.“

 

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Kaufmännische Schule Waiblingen
Steinbeisstraße 4
71332 Waiblingen

Telefon: 07151/5003-100
Telefax: 07151/5003-125
E-Mail: postfach@ks-wn.de