Handballerinnen kämpfen

IMG-20151204-WA0001

Unsere Handballerinnen: (hinten von links) Stephan Westhäußer, Shania Siemer, Nicole Heeß, Johanna Zettl, Maren Herbst, Saskia Kadel. (vorne kniend) Laura Torregrossa, Alina Neuhold, Sina Grüninger, Svenja Weinschenk.

 

 

Am Freitag, den 04.12.2015, machten sich neun Mädels der KSWN auf den Weg nach Öhringen, um dort mit ihrer Handballkunst um den Einzug ins RP-Finale zu kämpfen.

Nachdem sich zwei Tage zuvor die einzige Torhüterin verletzt gemeldet hatte, war die Stimmung im Zug gemischt. Am Morgen noch hatte sich Shania aus der 11-1 spontan bereit erklärt, sich ins Tor zu stellen, obwohl sie noch nie im Verein Handball gespielt hat.

Das erste Spiel gegen das Remstal-Gymnasium aus Weinstadt ging knapp mit 13:16 verloren, die beiden anderen Spiele gegen zwei Öhringer Gymnasien endeten jeweils unentschieden.

So fuhr man als zweiter Sieger (aufgrund des besseren Torverhältnisses) nach Hause und konnte durchaus stolz sein. Vor allem auch auf Shania.

 

Stephan Westhäußer

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Kaufmännische Schule Waiblingen
Steinbeisstraße 4
71332 Waiblingen

Telefon: 07151/5003-100
Telefax: 07151/5003-125
E-Mail: postfach@ks-wn.de