Handball: Unsere Mädels sind weiter, draußen sind die Jungs

  

Glück und Pech liegen manchmal nahe beieinander: Unsere Handballmädels (links) schafften es eine Runde weiter im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“, unsere Jungs (rechts) sind dagegen ausgeschieden.  

 

 

Die Handball-Kreisfinalspiele von „Jugend trainiert für Olympia“ fanden diesmal an unserem Beruflichen Schulzentrum statt. Als Gastgeber stellten unsere Nachbarn von der Gewerblichen Schule wie auch wir Kaufleute je eine Damen- und eine Herrenmannschaft. Die Gastmannschaften kamen aus Winnenden und Schorndorf. Um sich für das RP-Finale zu qualifizieren, mussten unsere Damen den ersten oder zweiten Platz belegen, bei den Herren musste es Platz eins sein.

Professionell gecoacht von unserem Ex-Bundesligaspieler und Sportreferendar Andreas Blodig starteten die Mädels mit zwei Siegen gegen unsere Nachbarn und Schorndorf, fanden dann aber gegen die Winnender Mädchen ihren Meister, so dass sie aber dennoch als Zweitplatzierte Ende Januar ins RP-Finale einziehen. Bravo!

Die Jungs starteten furios gegen den „Erzrivalen“ von der Gewerblichen Schule, verspielten allerdings einen Drei-Tore-Vorsprung und mussten sich mit einem Unentschieden zufriedengeben. Es kam wie es kommen musste, Gewerbler und Kaufmänner besiegten die beiden anderen Schulen, so dass ein (seit diesem Schuljahr neu im Reglement) Entscheidungsspiel angesetzt wurde. Ein 0:4-Rückstand in der Anfangsphase konnte dann leider nicht mehr wettgemacht werden, so dass der zweite Platz gleichzeitig auch das Aus für unsere Schule bedeutete. Schade.

 

Text und Bilder: Stephan Westhäußer

 

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Kaufmännische Schule Waiblingen
Steinbeisstraße 4
71332 Waiblingen

Telefon: 07151/5003-100
Telefax: 07151/5003-125
E-Mail: postfach@ks-wn.de