Fünf-Länder-Treffen für Comenius an unserer Schule


Comenius: Fünf-Länder-Treffen
auf dem Ameisenbühl

 

comenius-treffen  

Unsere Kollegin Sonja Weber (links) feilt mit den Kollegen aus Schweden,
Frankreich, Ungarn und Belgien am Comenius-Antrag.

 

 

Kolleginnen und Kollegen aus fünf europäischen Ländern
trafen sich im Januar an unserer Schule, um einen Antrag auf Gelder von der
Europäischen Union im Rahmen des pädagogischen Austauschprogramms Comenius
“Lebenslanges Lernen” auszuarbeiten.

Die grobe Idee stand schon nach einem Workshop in Bonn im
November 2009. Untersucht werden sollte dort, wie sich die Kulturen in den
beteiligten Ländern im Laufe der Zeit verändert haben und welche gemeinsamen
Werten sich feststellen lassen. Nun reisten die Kollegen aus dem Ausland an:
aus La Réunion/ Frankreich, Belgien, Ungarn und Schweden, um den knapp
40-seitigen Antrag für eine multilaterale Schulpartnerschaft zum Projekt
„Equilibrium: wir bauen eine Brücke zwischen Vergangenheit, Gegenwart und
Zukunft“ ge-meinsam zu formulieren und sich besser kennen zu lernen.

Sollte der Antrag von der EU genehmigt werden, führt das WG
Waiblingen in den Jahren 2010 bis 2012 dieses Projekt fächerübergreifend in den
Fächern Global Studies, Deutsch, Geschichte / Gemeinschaftskunde und
Religion/Ethik in der Eingangsklasse durch.

 

 

 

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Kaufmännische Schule Waiblingen
Steinbeisstraße 4
71332 Waiblingen

Telefon: 07151/5003-100
Telefax: 07151/5003-125
E-Mail: postfach@ks-wn.de