BK: Finanzprofi erklärt die Finanzwelt


Finanzprofi erklärt die Finanzwelt

finanzprofi referiert vor bk-1-schülern

Seht her, so sieht eine echte Porsche-Aktie aus: Finanzprofi Martin Wilhelm erklärte unseren BK-I-Schülern verschiedene Anlageformen. 

Was fragt man einen Vermögensverwalter, der nur 100 Meter vom Strand sein Häuschen hat, ein eigenes Boot besitzt und vom Büro aus auf die Förde gucken kann? „Stellen Sie Azubis ein?“. Was fragt man denselben Vermögensverwalter, der nach eigener Auskunft rund 200 Millionen Euro fremdes Kapital betreut und selbst finanziell ausgesorgt hat? „Welche Aktien haben Sie?“ Die Fragen unserer zwei Berufskolleg-I-Klassen waren also ganz schön clever.

Der Finanzprofi heißt Martin Wilhelm und ist Gründer und Geschäftsführer des „Instituts für Kapitalmarkt“ in Kiel und Frankfurt. Die beiden Wirtschaftslehrerinnen Carina Wegmann und Stephanie Hagg luden ihn mithilfe des Projekts „Handelsblatt macht Schule“ ein. Die Wirtschaftszeitung stellt Schulen Experten aus der Praxis zur Verfügung, die den Schülern aus ihrer eigenen Erfahrung wirtschaftliche Zusammenhänge erklären. Der gebürtige Stuttgarter und jetzige Wahl-Kieler war gekommen, um über Anlageformen zu sprechen.

Die Aufmerksamkeit war ihm gewiss, denn der 48-Jährige kann eine erfolgreiche Vita vorweisen – zum Beispiel war er Direktor und Leitender Angestellter bei der Deutschen Bank in Frankfurt – und hat so etwas wie einen Gründungsmythos: Sein erstes Geld habe er mit dem Verkauf seines Mopeds verdient, dessen Erlös er anlegte – lieber Zinseszins als den Fahrtwind auf zwei Rädern.
 

Den Schülern erklärte er das Zusammenspiel von Ideen- und Kapitalgebern, was Inflation bedeutet und drei Anlageformen: „Aktien für die Mutigen, Anleihen für die Sicheren und Gold für die Ängstlichen“. Und: „Wenn Sie schwäbisch sind, dann kaufen Sie sich eine Wohnung oder ein Haus – das ist der beste Inflations- und Altersvorsorgeschutz.“ Einen Tipp für einen erfolgreichen Werdegang hatte er auch parat: „Hören Sie in sich rein: Machen Sie das, was Sie gerne machen und zeigen Sie Engagement!“

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Kaufmännische Schule Waiblingen
Steinbeisstraße 4
71332 Waiblingen

Telefon: 07151/5003-100
Telefax: 07151/5003-125
E-Mail: postfach@ks-wn.de