Entwicklungshelfer Rädler im Global-Studies-Kurs


Entwicklungshelfer Rädler im Global-Studies-Kurs

 

Herbert Rädler ist viel herumgekommen: Als Entwicklungshelfer war er für den deutschen Entwicklungsdienst (DED) in Ländern wie Thailand, Laos und Namibia tätig. Heute arbeitet der staatlich geprüfte Landwirt und Diplom-Ingenieur für internationale Agrarwirtschaft im entwicklungspädagogischen Bereich – so kam er auch an unsere Schule und wir konnten ihn in unserem Global-Studies-Kurs als Experten begrüßen.

 

 entwicklungshelfer_raedler  
  Kennt sich in der Welt aus: Entwicklungshelfer Herbert Rädler.   

 

Zu seinen Themengebieten gehören unter anderem Wasserkonflikte, Energie und ländliche Entwicklung. Der Fokus unseres Nachmittags lag auf den Themen Wirtschaftsethik und Corporate Social Responsibility, also die soziale Verantwortung von Unternehmen. Besonders gefallen hat uns die anschauliche Darstellung der Weltkarte, auf der durch Spielfiguren und Baumwollblüten der Textilverbrauch der Bevölkerung unterschiedlicher Kontinente veranschaulicht wurde. Erschreckend war für uns, dass Europa den höchsten Textilverbrauch pro Kopf hat: 23 Kilogramm pro Kopf und Jahr, obwohl Europa kaum über eigene Baumwollressourcen verfügt. Im Gegensatz dazu hat Asien einen Textilverbrauch von nur einem Kilogramm pro Kopf und Jahr, obwohl diese Länder die meiste Baumwolle exportieren.

Wir sahen zudem einen Film über ethische Fragen bei der Textilproduktion in verschiedenen Entwicklungsländern. Zum Abschluss stellte Herr Rädler uns das Programm „Weltwärts“ (Freiwilligenprogramm im Ausland: www.weltwaerts.de) vor und beantwortete in einer Diskussionsrunde unsere Fragen zu seinen langjährigen Erfahrungen als Entwicklungshelfer.

Unser Fazit: Insgesamt war der Vortrag interessant, aber leider die Zeit für solch ein komplexes Thema viel zu kurz.

Die Global Studies Klasse 12.2 und Frau Grammel bedanken sich bei Herrn Rädler!

 diskussion mit entwicklungshelfer  

Schüler präsentieren ihr Wissen und der Experte hört zu – und dann wieder anders herum: ein interessanter Besuch für alle Beteiligten.

 

 

 

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Kaufmännische Schule Waiblingen
Steinbeisstraße 4
71332 Waiblingen

Telefon: 07151/5003-100
Telefax: 07151/5003-125
E-Mail: postfach@ks-wn.de