Deutschabitur: „Privilegien“ und „Sternenpflücker“ sind unsere Top-Themen

Die Pflichtlektüren haben die meisten Schülerinnen und Schüler im Deutsch-Abitur 2022 zur Bearbeizung gewählt: 21 von 73 Prüflinge von EG/SGG, TG und WG.

 

 

Endlich hat es begonnen: das Abitur 2022. Insgesamt etwa 47.400 Schülerinnen und Schüler nehmen laut Kultusministerium an den Prüfungen teil, davon 31.600 an den allgemeinbildenden Schulen und 15.800 an den beruflichen Gymnasien. Am gestrigen Dienstag, 26. April, startete der Prüfungsmarathon auch an unserem Wirtschaftsgymnasium mit dem Profilfach Volks- und Betriebswirtschaftslehre.

Heute stand das Fach Deutsch auf der Agenda: Von den insgesamt 81 WG-Prüflingen meldeten sich nur 33 Schülerinnen und Schüler für die Deutschprüfung an. Geboten wurden fünf Themen zur Auswahl: Am beliebtesten  waren der Essay zum Thema „Privilegien“ und die Kurzprosa „Sternenpflücker“ von Christoph Ransmayr – jewiels neun SuS wählten diese Themen. Auf Platz drei folgte die Aufgabe zu den Pflichtlektüren, die diesmal eine Interpretation zu einer Textstelle aus Hesses „Steppenwolf“ verlangte und im Werkvergleich den Anselmus aus Hoffmanns „Goldnem Topf“ kontrastieren sollte. Jeweils nur vier SuS wählten die Textanalyse und die Interpretation zu einem Bachmann-Gedicht.

Am EG/SGG war die Pflichtlektüre mit Abstand am beliebtesten (12 SuS). Am TG gab es zwei Lager: Essay und Texterörterung/Textanalyse wurden jeweils fünfmal gewählt, die Pflichtlektüren und der Gedichtvergleich nur zweimal. Keiner wollte am TG Ransmayrs Prosa-Sterne pflücken. Am EG/SGG wollte sich nur eine Schülerin mit Bachmanns Reiselyrik befassen.

Insgesamt treten in diesem Jahr 174 Schülerinnen und Schüler zum Abitur in unserem Beruflichen Schulzentrum an.

 

 

 

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Kaufmännische Schule Waiblingen
Steinbeisstraße 4
71332 Waiblingen

Telefon: 07151/5003-100
Telefax: 07151/5003-125
E-Mail: postfach@ks-wn.de