Bisschen Bart ab für den guten Zweck


Bisschen Bart ab für den guten Zweck

 

bart-ab-aktion 2012
Das Zugucken gab´s umsonst, spenden wollten nicht so viele: Auch wenn der Spendenerlös nicht so hoch wie in den Vorjahren war, ließ sich Lehrer Ulrich Knoll von Schülerhand rasieren.

Schnipp, schnapp, Bart ab: Ulrich Knoll, GK- und Englischlehrer an unserer Schule, hätte gerne möglichst viel von seinem ausgefallenen Zwirbelbart für den guten Zweck geopfert, doch die Schüler zeigten sich bei der diesjährigen Aktion für den guten Zweck weniger spendenfreudig. 170 Euro kamen zusammen; in den Vorjahren waren es schon einmal über 1000 Euro.

Eigentlich hätten mindestens 200 Euro zusammenkommen müssen, damit das Rasiermesser überhaupt gewetzt wird und „die Wimpel fallen“, doch Lehrer Knoll wollte die zwei Klassen, die sich beteiligt haben, die WG 11.2 und die Bankkauf-leute W1Bk2Z, nicht enttäuschen und ließ sich in der großen Pause unter großem Zuschauerandrang den Bart stutzen. Der Erlös kommt zur Hälfte dem afrikanischen SMV-Patenkind zugute, zur anderen Hälf-te dem südafrikanischen Schulzentrum „Hantam Trust“, das auch Kindern armer Eltern den Schulbesuch ermöglicht.

 

 

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Kaufmännische Schule Waiblingen
Steinbeisstraße 4
71332 Waiblingen

Telefon: 07151/5003-100
Telefax: 07151/5003-125
E-Mail: postfach@ks-wn.de