WG: Abschlussveranstaltung „Chat der Welten“ an der KSWN (GS)


„Chat der Welten“: Landesweite Abschlussveranstaltung an der KSWN

Global-Studies-Lehrerin Sonja Weber hat es geschafft, die landesweite Abschlussveranstaltung des „Chat der Welten“ am Freitag, 6. März, an die Kaufmännische Schule Waiblingen (KSWN) zu holen: Seit den Herbstferien arbeiten landesweit Schulen unabhängig voneinander mit der Internetunterrichtsplattform Moodle an verschiedenen Themen zum Oberthema „Wasser“. Sie hatten dabei die Gelegenheit mit Fachleuten vor Ort zu chatten und sich Informationen aus erster Hand einzuholen. Ziel ist es hierbei nicht zuletzt, umwelt- und entwicklungspolitische Fragestellungen in den Unterricht zu holen.

Der Global-Studies-Kurs der KSWN kommunizierte dabei über das Internet mit einer Expertin in Brasilien, die dort versucht die Jeanswäsche umweltfreundlicher zu gestalten. Das Ergebnis ist eine „Waiblingen Konferenz“ mit Vertretern aus Arbeitgebern, Arbeitnehmern, Umweltschützern und anderen – auf Englisch. Neben den Waiblinger Schülern präsentieren an der Abschlussveranstaltung aber auch andere allgemeinbildende und berufliche Schulen aus ganz Baden-Württemberg ihre Ergebnisse.

Zu sehen waren die Arbeiten der Realschule Köngen, der Beruflichen Schulen Kehl, des Ellenrieder Gymnasiums Konstanz, der Internatschule Gaienhofen, die Präsentation einer Expertin aus Kamerun zur Vertrocknung des Tschad-Sees und die „Waiblinger Konferenz“. Das Resümee von Sonja Weber: „Der landesweite Vergleich hat gezeigt, dass wir vorne mit dabei und kreativ sind.“ Platzierungen wurden bei der Abschlussveranstaltung allerdings nicht vergeben, die Teilnehmer wollten sich lediglich gegenseitig ihre Ergebnisse präsentieren.

„Chat der Welten“ ist ein Informations- und Kommunikationsangebot zu umwelt- und entwicklungspolitischen Themen im Internet für weiterführende Schulen in Baden-Württemberg (www.chatderwelten.de). Veranstalter ist u.a. der Kultusministerium.

chat_der_welten_waiblinger_konferenz  

So sieht die „Waiblinger Konferenz“ aus: (von links nach rechts) Marina Brafa, Johanna Fischer, Lisa Schmückle, Annika Häfner und Jacqueline Schmieg haben dabei verschiedene Rollen eingenommen, um die Probleme, die mit der Jeanswäsche zusammenhängen, anschaulich zu verdeutlichen. Bild: InWEnt

 
 chat_der_welten_teilnehmer  

Das sind alle Teilnehmer der „Waiblinger Konferenz“ mit ihren Teilnahme-Urkunden: (von links nach rechts): David Oechsle, Gülsah Aydin, Jacqueline Schmieg, Lisa Schmückle, Marina Brafa, Annika Häfner und Johanna Fischer. Bild: S. Weber

 

 

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Kaufmännische Schule Waiblingen
Steinbeisstraße 4
71332 Waiblingen

Telefon: 07151/5003-100
Telefax: 07151/5003-125
E-Mail: postfach@ks-wn.de