Abitur 2014


VIEL ERFOLG

UNSEREN SCHÜLERINNEN UND SCHÜLERN

FÜR DIE ABITURPRÜFUNGEN 2014 !

 

abi 2014 
 Die Mutmacher-Plakate sind auch willkommener Blickfang für Nicht-Prüflinge…

 

 

Für 206 Schülerinnen und Schüler haben die Abiturprüfungen an unserem Beruflichen Schulzentrum begonnen. Dazu zählen 79 Schüler vom Wirtschaftsgymnasium (WG), 84 vom Technischen Gymnasium (TG) und 43 vom Ernährungswissenschaftlichen Gymnasium (EG). Traditionell gehört der Auftakt dem Fach Deutsch. Zu den Pflichtlektüren zählen in diesem Jahr Max Frischs „Homo faber“, Peter Stamms „Agnes“ und Georg Büchners „Dantons Tod“. Zur Überraschung der Deutschlehrer waren diesmal bei der Vergleichsaufgabe alle drei Lektüren zu integrieren und nicht nur zwei wie in den Vorjahren. Bei der Interpretation eines Kurzprosatextes wurde Kafka vorgelegt – kein einfaches Unterfangen. Bei der Erörterung eines Sachtextes konnten sich die Schüler kritisch mit dem Verhältnis von Arbeit und Freizeit auseinandersetzen.

 

abi 2014
Bei sooooooooooo vielen gedrückten Daumen kann eigentlich nichts mehr schiefgehen.

 

 

Da die Teilnahme an der Deutschprüfung nicht verpflichtend ist, wollten sich auch nicht alle mit literarischen und sachlichen Texten beschäftigen. Von allen 206 Abiturienten entschieden sich 137 für Deutsch: Am EG waren es 23 von 43 Prüfungsteilnehmern, am TG 58 von 84 und am WG 56 von 79. Am WG gab es bei der Aufgabenwahl drei Favoriten: Die Interpretation zu einer Textstelle aus Büchners „Dantons Tod“ und Kafkas Parabel „Ein altes Bild“ wählten die meisten, dicht gefolgt von der Texterörterung. Am TG war das Essay-Thema „Macht Musik“ beliebt, gefolgt von der Texterörterung. Liebling am EG war die Pflichtlektüre, die weiteren Themen verteilten sich gleichmäßig.

 

Die Schüler hatten 330 Minuten Zeit für ihren Aufsatz. Am Donnerstag geht es weiter mit Französisch, am Freitag folgt Mathematik.

 

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Kaufmännische Schule Waiblingen
Steinbeisstraße 4
71332 Waiblingen

Telefon: 07151/5003-100
Telefax: 07151/5003-125
E-Mail: postfach@ks-wn.de