Auf EU- und Shopptingtour in Straßburg

Eine eindrucksvolle Besichtigung des EU-Parlaments erlebten Zwölftklässler bei ihrem Besuch in Straßburg.

 

 

Wie und vor allem wo arbeitet das neue EU-Parlament, welches wir gerade neu gewählt haben? Mit diesen Fragen machten sich zwei zwölfte Klassen des Wirtschaftsgymnasiums gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Nadine Wörner und Daniela Adamec auf die Reise nach Strasbourg, um dort den Sitz des Europaparlamentes zu besichtigen. Nach einer recht ruhigen, knapp dreistündigen Busfahrt wurden die Klassen sehr freundlich von einer Mitarbeiterin empfangen und durch die Räumlichkeiten des Parlaments geführt. Als zentrale Erkenntnis setzte sich vor allem fest, dass der moderne Bau die zentralen Prinzipien des EU-Parlaments wiederspiegeln soll: Transparenz und enge Zusammenarbeit. Aber auch weitere interessante Hintergrunddaten wie Sitzverteilung, der operative Ablauf der Simultanübersetzung und andere Fakten ließen die SchülerInnen einen Blick hinter die Kulissen des Parlaments werfen. Anschließend stand die freie Erkundung der historischen Altstadt Strasbourgs an. Hoch im Kurs standen die vielen Cafés und Einkaufsläden sowie das beeindruckende Münster im Herzen der Stadt. Am späten Nachmittag ging es dann, einige Kleidungsstücken und Erinnerungen reicher, wieder zurück nach Waiblingen, wo man gegen 19 Uhr wohlbehalten ankam.

 

Text und Bild: Lukas Gissler

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Kaufmännische Schule Waiblingen
Steinbeisstraße 4
71332 Waiblingen

Telefon: 07151/5003-100
Telefax: 07151/5003-125
E-Mail: postfach@ks-wn.de