Schülerin gewinnt Landeswettbewerb

„Federleicht“ zum Kreativen Schreiben gekommen – Schülerin gewinnt Landeswettbewerb

Das Jahr 2016 hatte für viele einen schönen Sommer parat, der für manche noch ein bisschen goldener als sonst geworden ist. So auch für Lea Meier, Schülerin der Klasse WG 13/2, die den diesjährigen Landeswettbewerb Deutsche Sprache und Literatur Baden-Württemberg gewonnen hat. Von 551 TeilnehmerInnen wurden die besten 20 mit verschiedenen Preisen bedacht und zu einem mehrtägigen Seminar eingeladen. Lea war überrascht, als sie von dieser guten Nachricht erfuhr, da sie zum ersten Mal bei einem Schreib-Wettbewerb mitgemacht hat. Eine der Gründe für ihren Erfolg klingt vermeintlich einfach: „Ich schreibe halt gern.“ Von den sieben Themen zur Auswahl haben ihr zwei direkt gefallen: „Ich mag offene Themen für Kreatives Schreiben“, so die 18- jährige aus Winnenden. Und deshalb fiel ihr zum Begriff „Federleicht“ sofort eine Idee über eine Magersüchtige ein. Der Text schrieb sich fast von alleine, denn es habe sie interessiert, was Leute dazu bringe, da so reinzurutschen. Nicht nur sie interessierte sich für diese Thematik, sondern auch die Juroren, die sich mit ihr über dieses Thema an der Preisverleihung austauschten.

Im Preis inbegriffen war ein mehrtägiges Seminar im Kloster Ochsenhausen, bei dem die anderen Preisträger zusammen mit unserer Schülerin  ein reichhaltiges Programm rund um das Thema Literatur und schreiben genießen konnten. Dazu gehörte etwa ein Schreibseminar mit der Schriftstellerin Silke Scheuermann, Einblicke in das Literaturstudium aber auch ein Ausflug mit dem Ziel von Naturbeschreibungen. Das Beste daran war jedoch, sich mit anderen jungen Preisträgern austauschen zu können, so Meier: „Es ist so ganz anders in einer Schreibgemeinschaft“ – sie habe viele junge Leute kennen gelernt, mit denen sie jetzt immer noch eigene Texte austauscht. Daher könne sie nur empfehlen, an solchen Wettbewerben teilzunehmen.

Tatsächlich ist nun auch der Beruf der Autorin für Lea Meier interessant geworden, obwohl sie derzeit noch in Richtung Lektorin tendiert. Die Idee dazu habe sie auf dem BEST-Seminar bekommen, das jedes Jahr für interessierte Schüler an der KSWN durchgeführt wird.

maierd8c_9728_sm

Lea Meier (Mitte)mit links Herrn Jan A. Wohlgemuth vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg (links) und Herrn Hans-Dieter Bunger, den Leiter des Landeswettbewerbs (rechts).
Das Foto stammt von Gerhard Thorn.

lwd_preistraeger_2016_d8c_9430

alle Preisträger

 

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Kaufmännische Schule Waiblingen
Steinbeisstraße 4
71332 Waiblingen

Telefon: 07151/5003-100
Telefax: 07151/5003-125
E-Mail: postfach@ks-wn.de