1.111 Euro für einen Lehrerbart

 

kswn_bart-ab-5_rasur

Schnipp, schnapp, Bart ab: Wie bei einer Operation sah es aus, als Schülerin Salina Knödler (rechts) mit dem Rasierapparat und unterstützt von Klassenlehrer Michael Dorn (links) den Bart von Lehrer Ulrich Knoll absäbelte. Schulleiter Ulrich Lenk verfolgte das Spektakel im Schulfoyer gespannt.

 

Rund hundert schaulustige Schüler drängen sich um das kleine Tischchen im Foyer unserer Schule: Schüler in Plastikhandschuhen beugen sich mit Schere, Rasierklinge und Rasierapparat in der Hand über ihren Lehrer Ulrich Knoll. 570 Euro sammelten sie in ihrer Klasse, um eigenhändig vollstrecken zu dürfen, worum der Pädagoge der Kaufmännischen Schule sie bat: ihn zu rasieren. Je mehr eine Klasse sammelte, desto mehr durfte gestutzt werden. Wenn mehr als 500 Euro zusammenkommen sollten, durfte laut Wettbewerbsausschreibung „Muffe, Wimpel, Schnauzer“ komplett rasiert werden – für den guten Zweck. Der Gesamterlös der „Bart ab“-Aktion von 1.111 Euro kommt nämlich zur Hälfte dem südafrikanischen Schulzentrum Hantam-Community-Trust und zur Hälfte dem kenianischen Schulpatenkind Yvonne zugute.

 

kswn_bart-ab-1_vorher kswn_bart-ab-2_vorher

Gut gelaunt präsentierte sich Lehrer Ulrich Knoll vor dem Rasieren: Der 30 Zentimeter lange Schnauzer ziert hier noch sein Gesicht.

 

Die Finanzassistentenklasse 3BKWA1/3 sammelte mit Abstand am meisten. Die Schüler Felix Benz, Salina Knödler und Romy Puttler bewiesen ein ruhiges Händchen mit dem Rasierer, als sie den ausgewachsenen Schnauzer zusammen mit Klassenlehrer Michael Dorn stutzten. Auf stolze 30 Zentimeter Gesamthorizontale war die Haartracht in den vergangenen Wochen angewachsen. Lehrer Knoll augenzwinkernd nach dem Verjüngungsschnitt: „Jetzt kann ich wieder ganz bequem schlafen und muss nicht auf Knicke im Bart Rücksicht nehmen.“

 

kswn_bart-ab-6_nachher

Bart ab für den guten Zweck: Lehrer Ulrich Knoll (sitzend) opferte seinen 30-Zentimeter-Schnauzer für den guten Zweck. Die Schüler bewiesen ein ruhiges Händchen bei der Rasur: (von links) Romy Puttler, Felix Benz, Klassenlehrer Michael Dorn und Salina Knödler.

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Kaufmännische Schule Waiblingen
Steinbeisstraße 4
71332 Waiblingen

Telefon: 07151/5003-100
Telefax: 07151/5003-125
E-Mail: postfach@ks-wn.de