Kurzprofil Wirtschaftsgymnasium

Dreijähriges Wirtschaftsgymnasium
(Vollzeitschule)

 

An wen richtet sich das Wirtschaftsgymnasium?

An Schülerinnen und Schüler mit mittlerem Bildungsabschluss, die in drei Schuljahren die allgemeine Hochschulreife (Abitur) erreichen wollen. Damit kann man an allen deutschen Universitäten und anderen Hochschulen studieren. Sofern man das Wirtschaftsgymnasium vorzeitig verlässt, bekommt man unter bestimmten Voraussetzungen, frühestens am Ende der Jahrgangsstufe 1 (Klasse 12), den schulischen Teil der Fachhochschulreife. Zusammen mit dem berufsbezogenen Teil, den man z. B. nach einem einjährigen Praktikum erhält, hat man die Fachhochschulreife erworben und kann damit an Fachhochschulen (Hochschulen für angewandte Wissenschaften) studieren.

 

Welche Aufnahmebedingungen gibt es?

Aufgenommen werden können Schülerinnen und Schüler mit einem Abschlusszeugnis der
Realschule, der Berufsfachschule, der Berufsaufbauschule oder einem Versetzungszeugnis in
Klasse 10 (G8) oder Klasse 11 (G8 oder G9) eines allgemeinbildenden Gymnasiums. Bewerberinnen und Bewerber einer Real- Berufsfach- oder Berufsaufbauschule müssen in Deutsch, Englisch und Mathematik einen Notendurchschnitt von 3,0 oder besser haben. Keines dieser drei Fächer darf schlechter als 4,0 sein.

Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftsgymnasiums dürfen zu Beginn der Eingangsklasse (Klasse 11) noch nicht 19 Jahre, sofern eine abgeschlossene Berufsausbildung nachgewiesen werden kann, noch nicht 22 Jahre alt sein.

Wenn die Bewerberzahl größer ist als die Zahl der verfügbaren Plätze, wird ein Auswahlverfahren nach dem Notendurchschnitt in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie unter Service – Informationsmaterialien

Kaufmännische Schule Waiblingen
Steinbeisstraße 4
71332 Waiblingen

Telefon: 07151/5003-100
Telefax: 07151/5003-125
E-Mail: postfach@ks-wn.de