Ins Handball-Finale ziehen andere

Unsere Handballerinnen schlugen sich wacker: (stehend von links) Melanie Holzmann, Miriam Ader, Ida Lambe, Jeanette Merz, Annabell Dzeik, Saskia Kadel und Alina Neuhold; (kniend von links) Carola Balfanz, Natalie Kadel, Lena Weller und Arzu Kulpinari. Verletzt fehlten leider Coline Dobbertin und Anna von Weyhe (arbeiteten als Kampfrichter).

 

 

Am Freitag, den 12. Januar, fand in unserem Berufsschulzentrum das RP-Finale im Damen-Handball statt. Die KSWN richtete das Turnier zusammen mit der GSWN aus, welche erstmals auch eine Damenmannschaft melden konnte. Die Gastmannschaften kamen aus Heilbronn und Nürtingen.

Im ersten Spiel mussten wir aufgrund von Mathe- und BWL-Klassenarbeiten sowie einer GFS auf einige Leistungsträgerinnen verzichten, erspielten uns jedoch ein achtbares Unentschieden. Im zweiten Spiel verspielten unsere engagierten Mädels eine Halbzeitführung und verließen punktlos und etwas enttäuscht das Spielfeld. Der Sieg gegen unsere Nachbarschule ließ nochmals neue Hoffnung aufkeimen, jedoch gab die Gustav-von-Schmoller-Schule aus Heilbronn noch keinen Punkt ab und bewies auch im letzten Spiel gegen uns, dass sie als verdienter Sieger ins Landesfinale einziehen werden. Dennoch – es hat Freude gemacht, unsere Mannschaft spielen und kämpfen zu sehen.

 

Stephan Westhäußer

 

 

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Kaufmännische Schule Waiblingen
Steinbeisstraße 4
71332 Waiblingen

Telefon: 07151/5003-100
Telefax: 07151/5003-125
E-Mail: postfach@ks-wn.de