Unsere Kicker sind wieder Vize-Meister!

 

Es spielten: Roberto Zanchetta-Mota, Soren Castor, Florian Irmscher, Felix Polinski, Elian Hasani, Eldin Sadikovic, Nikson Matiqi, Justin Bren, Nikos Zengerling, Calvin Körner, Christian Knecht, Luca Bader, Fuad Klipic, Lukas Weinle und Patryk Kuczynski.

 

 

Am Mittwoch 17.05.17 machte sich die Kaufmännische Schule, nach einem gemeinsamen Frühstück, um das Trainergespann Westhäußer/Schad auf den Weg zum Finalturnier der vier besten Fußballmannschaften des RP-Bezirks Stuttgart nach Oppenweiler. Dort traf man auf den Seriensieger, die Cotta-Schule aus Stuttgart, den baden-württembergischen Meister von 2016 aus Heilbronn und die Kicker aus Crailsheim.

Im ersten Spiel unterlag die Mannschaft aus Waiblingen den Stuttgartern durch einen äußerst fragwürdigen Freistoß in der Nachspielzeit mit 2:3, nachdem man zur Halbzeit bereits einen 0:2 Rückstand egalisiert hatte.

Im zweiten Spiel spielten die Waiblinger wie entfesselt auf und schlugen die Heilbronner Schule mit 3:0. Hier musste man dem heißen Wetter bei knapp 30 Grad bereits zur Halbzeit Tribut zollen und musste viermal auswechseln. Doch auch die Ergänzungsspieler fügten sich nahtlos in das Mannschaftsgefüge ein, sodass am Ende ein verdienter Sieg zu Buche stand.

Da die Cotta-Schule ihr zweites Spiel gegen Crailsheim ebenfalls knapp mit 2:1 für sich entschied, schien die Ausgangslage für das letzte Spiel klar. Die Cotta-Schule musste gegen Heilbronn verlieren und die Waiblinger gegen Crailsheim gewinnen, um das Turnier für sich zu entscheiden. Doch damit weit gefehlt!

Die Waiblinger taten sich auf dem kleinen Kunstrasen schwer und gerieten in Rückstand. Als sich aber auf dem Platz die Nachricht breit machte, dass die Cotta-Schule ebenfalls im Rückstand lag, legten die Waiblinger noch einmal eine Schippe drauf. Die Mannschaft rannte unermüdlich an und glaubte an ihre Chance. Als fünf Minuten vor Schluss der Ausgleich gelang, schien das Unmögliche wieder möglich. Die Waiblinger Jungs schafften es tatsächlich durch einen Kopfball von Calvin Körner kurz vor Schluss den 2:1-Siegtreffer zu erzielen. Die Cotta-Schule unterlag Heilbronn mit 1:2 und man fühlte sich schon als der sichere Sieger.

Leider griffen dann die außergewöhnlichen Statuen von „Jugend trainiert für Olympia“. Denn trotz der meisten Punkte (6) und des besseren Torverhältnisses (7:4) musste man sich schlussendlich der Cotta-Schule (6 Punkte, aber nur 6:5 Tore) geschlagen geben, da der direkte Vergleich der beiden Schulen zugunsten der Cotta Schule ging. Eine Regel, die seines gleichen im deutschen Fußball sucht.

Dennoch ein toller Erfolg! Die Kaufmännische Schule belegt somit zum dritten Mal in Folge ein Platz unter den ersten beiden Mannschaften des RP-Bezirks Stuttgart.

Die Mannschaft durfte am Abend bei einem gemeinsamen  Pizzaessen und dem U19-Länderspiel Deutschland gegen Italien (4:0) in der Mechatronik-Arena in Großaspach einen tollen Tag ausklingen lassen.

 

(Adrian Schad)

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Kaufmännische Schule Waiblingen
Steinbeisstraße 4
71332 Waiblingen

Telefon: 07151/5003-100
Telefax: 07151/5003-125
E-Mail: postfach@ks-wn.de